Mittwoch, 10. August 2016

10.08.2016 Ein kluger Mann :)






Gegen Mittag hatte ich ein relativ wichtiges Gespräch mit einem Lieferanten im Stammhaus unserer Firma. Das hieß, früh beizeiten mit dem Auto Richtung Stuttgart zu starten. Ein kluger Mann baut vor und nimmt natürlich seine Laufsachen mit. Als ich unterwegs war, habe ich mir überlegt, welche Strecke ich denn laufen möchte. Damit meine Gesprächspartner nicht die Nase rümpfen, dachte ich mir, dass ich an einem See laufen könnte. Da viel dem klugen Mann ein, dass die Badehose zu Hause liegt, ordentlich in der Sporttasche neben den Laufschuhen....

Sch..........

Auf wundersame Weise gab es keinen Stau, keine Behinderung, einfach nur freie Fahrt. In Aalen bin ich abgefahren, da hatte ich die grandiose Idee, mir im örtlichen Decathlon Turnschuhe zu kaufen. Da ich da sicherlich das vollste Verständnis meiner Frau habe, mir für einen Lauf neue Turnschuhe zu kaufen, setzte ich mir das Limit von 59,99 €. Das klingt preiswert... Gesagt, getan, hineingeschaut und für 12,95 dieses wunderbare Exemplar bekommen. Musste nur noch eine Strecke her, eigentlich ist ja in der Wochenmitte bei mir Intervalltraining angesagt.


Da kam mir das Fitnessstudio kurz vor Schwäbisch Gmünd in den Sinn, welches man von der B29 aus sieht. Damit stand mein nächstes Ziel ja fest. Mich begrüßte eine äußerst nette Trainerin, ich schilderte mein Anliegen und sie teilte mir mit, dass es da kein "Einmaleintritt" gibt. Mit einem kleinem Augenzwinkern teilte Sie mir mit, dass ich mit einem kostenloses Probetraining das Studio testen könne. Ein Traum, was mir diese Woche für freundliche Leute begegnen!!! So konnte ich auf dem Laufband mein Intervalltraining von 7x700 m a 13 km/h mit 300 m dazwischen 10 km/h und dem Ein- und Auslaufen auch mit 10 km/h. 

Ich hatte dabei ausgerechnet ein Laufband, wo irgendeine Verkleidung locker war, so hörten alle jeden Schritt von mir. Auch geklärt ist jetzt die Geschwindigkeit auf dem Laufband, da waren ja auch mehr als 12 km/h möglich. Um das auch zu Hause trainieren zu können, muss ich mich mal mit meinem Heimatstudio in Verbindung setzen. 



Sollte jemand Interesse haben, eine Bewertung der Schuhe zu bekommen, kann sich gerne an mich wenden. Hier nur eine kleine Zusammenfassung:
  • sie haben durchgehalten
  • ich habe mir keine Blasen gerieben
  • für einen Lauf auf dem Laufband haben Sie gereicht. 

Nach den Gesprächen bin ich dann gegen 16 Uhr wieder nach Hause gestartet. Meine Tagesleistung ist somit 740 km Autofahren und 9 km rennen.

Ich wünsche eine frostfreie Nacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen