Dienstag, 16. August 2016

16.08.2016 Große Aufregung.....

Es war heute früh zwar schön, mit nur 7°jedoch relativ kalt. Das störte mich nicht sonderlich, sondern fuhr wieder mit dem Fahrrad auf Arbeit. Ein paar Bilder von meiner Morgenrunde sind unten angehängt. Ich habe mir vorgenommen, meine Touren hier extra und ausführlich zu beschreiben. Vielleicht kann es jemand dazu animieren, diese ebenso zu abzufahren bzw. zu laufen. Natürlich ging es die Strecke zum Feierabend auch wieder zurück. Unterwegs ist mir aufgefallen, das der Herbst unaufhörlich näher kommt. Die Getreidefelder werden abgeerntet, die Vogelbeeren reifen....

Runtastic habe ich geschrieben, dass mein zweites ich immer noch auf /unter der Autobahn hängt und das sie mich bitte erlösen möchten. Es gab noch immer keine Reaktion. Ich bin gespannt, ob und wann Sie ein Erbarmen mit mir haben. Es ist nicht gerade kundenfreundlich, dass man mit den ganzen Pro und Goldversionen so schlecht unterstützt wird. Habt Ihr da Erfahrungen gemacht?


Die große Aufregung war heute auf Arbeit, die Unterlagen für meinen ersten Wettkampf sind gekommen! Ich bin so aufgeregt.... Ich habe noch keine Ahnung, wie ich die Startnummer befestigen kann, hier bin ich auf Tipps gespannt. Wir werden noch zweimal im Team trainieren, damit wir als Firma einen guten Eindruck hinterlassen werden.
Noch ein paar Bilder meines Arbeitsweges

Zufahrt zu dem alten Bahndamm von Dorfstadt aus
Der Weg geht den größten Teil durch dicht bewachsenen Wald. Dadurch hat man nur an ganz wenigen Stellen eine schöne Aussicht, aber es ist wunderbar ruhig.
Fast alle Brücken wurden weg gerissen. Dadurch gibt es mehrere Straßenüberfahrten. Es sind kurze Ab- & Auffahrten, bei denen man meistens aber nicht einmal im Vorfeld sieht, ob etwas kommt.
Auf einem Teilstück verlässt der offizielle Weg den Bahndamm, da ein privater Besitzer der Umnutzung nicht zugestimmt hat. Als Abkürzung ist die Strecke aber weiter nutzbar.
Bei Oelsnitz ist die einzige Bergfahrt, sehr kurz aber auch sehr steil, so um die 14 %.
In Oelsnitz angekommen wird der Fernblick etwas besser, allerdings stören immer Windräder, Strommasten und andere Bauten den Ausblick.                                                   
Einzige Ortsdurchfahrt in Lottengrün, auch das einzige Stück öffentliche Straße (eine Sackgasse zu einer Spedition und paar Gärten).



Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen