Samstag, 1. Oktober 2016

01.10.2016 Dunkle Zeiten brechen an

Durch meine Reisetätigkeit in der vergangenen Woche war ziemlich viel Arbeit liegen geblieben. Deswegen begann mein Tag heute früh Punkt 7 Uhr im Büro, um Mails abzuarbeiten, meine Projekte weiterzuführen und mein persönliches Lieblingsprogramm weiter zu perfektionieren und anzupassen.

Ich mag Datenbanken und habe mir eine Datenbank programmiert, mit der sämtliche Besprechungen dokumentiert werden und direkt daraus ausgedruckt und versendet werden. Als besonderes Highlight können sämtliche Termine als Kalenderdatei ausgegeben und in die handelsüblichen Kalenderprogramme importiert werden. Das spart mir unheimlich Zeit und ich habe meine Termine immer im Blick.

Am Nachmittag habe ich etwas am Haus und im Garten gewerkelt, bevor es gegen 18 Uhr zu meiner Wochenendrunde los ging. Nach ca. 2 km stellte ich fest, dass bei meiner Jacke der Reißverschluss von meiner Tasche offen ist. Also hab ich Ihn zugezogen, es knackte kurz im Ohr, danach war die Musik aus. Als ich mein Handy wieder herauskramte, war das Kabel vom Kopfhörer durchgeschnitten und das Handy vermutlich durch den Kurzschluss ausgegangen. Also startete ich mein Handy und runtastic neu und rannte meine Runde ohne Musik zu Ende.

Das erste Waldstück absolvierte ich noch im hellen, bei dem zweiten war es schon finster. Ich sah auf dem Weg einen Menschen mit seinem Handy stehen und erschrak wie verrückt, als aus dem Graben ein Hund gesprungen kam. Zu meinem Glück hörte der Hund gut auf sein Herrchen und der entschuldigte sich auch bei mir und meinte, dass es noch nie vorkam, dass im dunklen im Wald ein Jogger käme...Da brachte den Kreislauf nochmal in Schwung und ich ärgerte mich, dass ich die Lampe nicht eher aufgesetzt hatte. Es ist zum Glück auch nichts passiert. So absolvierte ich meinen ersten Lauf in der Herbstsaison mit Kopflampe.






Für die Vollständigkeit noch der Monat September




Schaut Euch meine runtastische Aktivität an!

Euch einen schönen Sonntag, danke fürs lesen, kommentieren und +1 geben, bleibt gesund!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen