Montag, 3. Oktober 2016

03.10.2016 Tag der deutschen Einheit

An diesem für mich schönen Tag der Deutschen Einheit habe ich mich früh über Leute in Dresden aufgeregt, die unsere Spitzenpolitiker unsachlich und primitiv so anfeinden.

Dies wurde noch von einem Post der umstrittenen Hahnertwins gesteigert, bei welchem ein Sportsfreund Politik und Sport vermischen musste. Richtig bösartig wurde ich, als ich auf dem Handy meiner Tochter sah, dass es A....... gibt, die 12/13-jährige Mädchen anschreiben und für ein kleines Taschengeld Bilder haben möchten. Aber das ist wahrscheinlich der Lauf der Zeit.

Über die Wiedervereinigung freue mich sehr, ich sehe immer noch meine Großmutter vor mir, die nicht zu Ihrem Sohn nach NRW durfte, wann sie wollte.

Im Gegensatz dazu ist die Logik von denen, die da unsachlich brüllen und überall ihren unsachlichen Senf dazugeben müssen bestimmt nur von wenigen zu verstehen. Aber das sie es dürfen, ist auch Demokratie. .

Dem Vater im Himmel kann ich  für das Wetter heute danken. Wir hatten uns vorgenommen, endlich mal wieder in die Schwimmhalle zu gehen. Ich wollte hin laufen, meine Frau kam dann mit dem Auto. Gegen 16.45 Uhr rannte ich los und kam fast trocken an. Es nieselte/nebelte nur ganz leicht. Unterwegs traf ich noch die Hagebuttensammler, die für Ihren Tee die Beeren einsammeln. Unterwegs habe ich aus dem vereinigtem Deutschland noch  paar Bilder fotografiert und mich gefreut, das Recht viel Geld in den Naturschutz investiert wurde.













Schaut Euch meine runtastische Aktivität an!


Danke fürs lesen, kommentieren und +1 geben! Ich wünsche Euch eine schöne Woche, bleibt gesund!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen