Montag, 10. Oktober 2016

10.10.2016 drham is drham

Gestern waren wir zum Abschluss unseres Ostseeurlaubs noch etwas saunieren und relaxen. Nach dem Mittag sind wir dann wieder nach Hause gefahren, Gegen 20 Uhr sind wir dann eingetroffen.

Heute hieß es dann Auto auspacken und besonders die Fahrräder etwas pflegen. Das große Pflegeprogramm kommt aber noch. 17 Uhr hatte ich einen Termin mit meiner großen Leidenschaft. Die Schausteller auf dem Zwickauer Rummel hatten eine Wette angeboten, dass es der FSV Zwickau nicht schafft, 100 Leute auf den Rummel zu bringen. Da musste ich natürlich hin, mit mir noch 250 weitere Fans. So hat der FSV die Wette natürlich gewonnen.




Als ich dann nach Hause kam, war meine Frau laufen, für mich also die perfekte Gelegenheit, noch eine Runde bei uns zu Hause ( drham) zu absolvieren. So kam es noch zu einer kurzen Runde mit zunehmender Dunkelheit zum Wochenanfang. Ich finde es toll, wie die Augen der Rehe und Hasen (hoffentlich) in dem Waldteil meines Laufes das Licht meiner Helmlampe reflektieren. Leider wird das nichts mit einem Bild.


Schaut Euch meine runtastische Aktivität an!


Danke fürs lesen, kommentieren und +1 geben, bleibt gesund!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen