Montag, 30. Januar 2017

29.01.2017 Vergesslich

Diese Woche konnte ich nicht mit unserer Tochter on Tour gehen. Von Montag bis Donnerstag war sie auf Klassenfahrt. Von da kam unser Pubertier komplett übermüdet und auch krank (Husten und schnupfen) zurück.


Normalerweise gehe ich ja montags gerne laufen, durch die tiefen Temperaturen (um die -10°C) und eine geplante Dienstreise verschob sich mein Plan. So bin ich diesmal ins Fitnessstudio gegangen, Krafttraining in meinem tollen Zirkel und eine halbe Stunde auf dem Ellipsentrainer waren eine gute Trainingseinheit.

Am Dienstag hatte ich bei Lieferanten und in unserer Konzernzentrale Termine. Um diese einzuhalten, bin ich früh beizeiten gestartet. So kamen am Tagesende insgesamt 560 km und stundenlanges Sitzen und Reden zusammen.

Da musste natürlich ein Ausgleich her, am Abend bin ich dann noch eine schöne Runde bei (fast) idealen Bedingungen gelaufen. Ich habe mich etwas geärgert, dass ich meine Stirnlampe zu Hause vergessen hatte. So konnte ich nur die bekannten Wege laufen, die durch die angrenzenden Dörfer gut erkennbar waren.

Die Strecke hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich bin gespannt, ob ich es einmal noch schaffe, diese mit +Di No  zu laufen.

Bei uns ist nächste Woche Kommunalwahl, da bin ich versucht, den nächsten Bürgermeister einmal mitzunehmen und ihm zu zeigen, wie tolle Infrastruktur jenseits von High-Speed Internet-Netzen aussieht. Bei uns gibt es keinen Fußweg geschweige denn einen Verbindungsweg zwischen den Dörfern.

Donnerstag habe ich dann mein Intervalltraining durchgeführt, da ich keine Wettkämpfe laufe und eher auf etwas längere Strecken trainiere, sind die Intervalle mit 2 km recht lang. Spaß hat es gemacht, durch das TV schauen vergeht die Stunde auf dem Laufband auch sehr schnell. Mein Handy hat die Stunde auch überlebt, nach dem Sturz auf das Laufband wurde es von diesem beschleunigt und von der dahinter stehenden Wand dann abgebremst.

Samstag war ich mit meiner Frau zusammen im Studio, wir haben zusammen eine schöne Fahrradtour gemacht. Wir hatte ganz gut Spaß auf dem Ergometern, anschließend habe ich noch etwas Kraft trainiert, bevor wir dann bei einem Saunabesuch den Tag ausklingen ließen.

Am Sonntag war es dann so weit, ich konnte endlich meinen Lauf mit der Moppelgruppe und +immer bergauf  nachholen. Vorige Woche war es mir ja nicht möglich, da ich meine Schuhe vergessen hatte. Die habe ich diese Woche vorbeugend bereits am Samstag in das Auto gepackt.
Es war toll, entlang der Bäche und durch den Rümpfwald zu laufen. Übrigens hatten alle Schuhe an. Durch das relativ niedrige Tempo konnten wir gut miteinander reden, Erfahrungen austauschen usw.
Bild

Gerne werde ich die Gelegenheit wieder wahrnehmen, mit dieser tollen Truppe zu laufen. Am Abend kamen dann noch 1,5 km schwimmen dazu, es war also wieder eine schöne Abwechslungs- und Bewegungsreiche Woche.




Ansonsten finde ich zwei Sachen seltsam bis ärgerlich:

  • die oft diskutierten unterschiedlichen Kilometer
  • Runtastic unterbindet neuerdings inzwischen die Abbildung der Aktivitäten in Frames, deswegen werde ich vorerst ein Bild meiner Aktivitäten einfügen, wenn man darauf klickt, kommt man zu der Aktivität.
 Ich wünsche Euch eine schöne Woche und hoffe, dass Ihr viel Spaß beim lesen hatte. Bleibt gesund, ich freeue mich über Kommentare, Anregungen usw.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen