Freitag, 7. April 2017

07.04.2017 Herz ganz aber unter anderem Männerschnupfen....

Als verantwortungsbewusstes Familienoberhaupt bin ich am Montag zu meinem Hausarzt gegangen und habe ihn von meinem Ausfall vom Sonntag erzählt. Dieser hat etwas kritisch meine Entscheidung kommentiert, dass ich nicht ins Krankenhaus wollte und meinte, dass es schwierig wird, bei einem Kardiologen einen Termin zu bekommen.

Der Doktor maß Blutdruck (wie gewohnt 100 / 60), Puls (43; war ich wohl etwas aufgeregt) hörte mich ab und nahm Blut. Das Ergebnis habe ich heute Mittag bekommen. In meinem Blut ist zu wenig
Eisen, darum bilden sich nicht genug rote Blutkörperchen, der Transport vom Sauerstoff im Blut funktioniert nicht mehr optimal. Da jetzt nicht ergründet werden kann, woher der Eisenmangel kommt (Entzündungen oder andere Symptome habe ich keine bewussten), nehme ich jetzt 100 Tage Eisenkapseln zu mir, mal schauen was passiert. Die ganzen Ernährungstipps im Netz kann ich mir schenken, ich esse schon so sehr viel Obst, Gemüse, Fisch und natürlich auch Fleisch.

Da ich inzwischen auch noch ordentlich erkältet bin, ist diese Woche Laufverbot, so unternehme ich jetzt nur Spaziergänge mit meiner Frau und versuche mich in Dehnübungen. Wenn ich schon am Aufzählen meiner gegenwärtigen Erkrankungen bin, kann ich noch zwei dazu nehmen:

  • ein Zahn ist ausgebrochen
  • ich habe mir tief in den rechten Zeigefinger geschnitten...

So habe ich Zeit, ein paar unerledigte Dinge, die ich schon lange vor mir herschob, zu kommentieren oder in meiner ToDo Liste als erledigt zu setzen.

Eingebettete Runtastic-Aktivität

Bis vor  wenigen Wochen war es möglich, seine Aktivitäten hier im Blog mit darzustellen. Irgendwann funktionierte dies nicht mehr. Deswegen lege ich jetzt immer ein Bild meiner Aktivitäten ab, beim Klicken auf dieses Bild öffnet sich bei Runtastic die Seite, bei welcher man alle Details zu der Aktivität sieht.

Ich fragte bei Runtastic an, warum dies geändert ist und bekam zur Antwort, dass man dies aus Sicherheitsgründen nicht mehr zulässt.

Mein neuen Gadget

 Seit dem Jahreswechsel nutze ich zum Laufen die Samsung Gear Fit 2*. Ich habe sie hauptsächlich gekauft, um bei den Treppenchallenges endlich ein barometrisches Profil darstellen zu können. Dies funktioniert jedoch nur eingeschränkt, der Abfragerhythmus ist wahrscheinlich etwas zu lang. Zum Lauf aufzeichnen ist sie gut geeignet, das GPS entwickelt selten ein Eigenleben und springt irgendwo hin. Gut funktioniert das automatische erkennen von Aktivitäten.  Ein großer Kritikpunkt ist jedoch der Akku. Im "normalen Betrieb" hält dieser die angegebenen 2 Tage. Beim Aufzeichnen einer Aktivität und abspielen von Musik (ich habe meine komplette Musiksammlung vom Handy auf die Uhr kopiert) ist leider nach gut 2 Stunden der Akku leer. Da ich nicht nur für das Laufen arbeiten gehe, habe ich mir dazu passende Kopfhörer* geleistet. Diese sind für den Preis wirklich ok und die Verbindung ist sowohl zu Uhr oder auch zum Smartphon super einfach möglich.

Die Synchronisierung von der Uhr bzw. der Samsung Oberfläche habe ich zu runkeeper bzw. Garmin. Speziell bei Garmin werden die Ergebnisse aber stark abgefälscht, da diese die Laufzeit aus irgendwelchen für mich nicht nachvollziehbaren Gründen einkürzt. Da kommt bei den Garminlauffreunden schon mal Neid auf.....😀. Von da aus synchronisiere ich dann mit Syncmytrack auf Runtastic. Auf dem Wegvon Samsung zu den anderen Portalen geht allerdings der Puls verloren. Eventuell benötigt man da eine Bezahlvariante von Strava oder Runkeeper.

Das war es von mir, danke fürs lesen, kommentieren, Mitleid spenden und +1 geben. Ich feue mich darauf, wenn diese doofe Erkältung weg ist, damit ich wieder loslaufen kann.... Bleibt gesund!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen